42 junge Menschen haben am 1. September eine Ausbildung oder ein duales Studium bei Adidas an den Standorten Herzogenaurach und Scheinfeld begonnen, teilt das Unternehmen mit. „Das Interesse an den Ausbildungsplätzen war groß: Über 1500 Nachwuchskräfte haben sich auf die freien Stellen beworben“, sagt Tobias Rebholz, Senior Director HR und verantwortlich für die Ausbildung von Nachwuchskräften bei Adidas . Seit diesem Jahr bietet Adidas laut Mitteilung erstmals auch die Möglichkeit, die Ausbildung in Teilzeit zu absolvieren. Ein Drittel der 21 Kandidatinnen und Kandidaten, die ein duales Studium absolvieren, belegt die Studiengänge Informatik, Wirtschaftsinformatik oder Digital Business und Digital Commerce Management. Die 21 Auszubildenden können unter anderem eine Ausbildung als Schuhfertiger, Verkäufer, Fachlageristen oder als Kaufleute im Bereich E-Commerce und Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung wählen.

In den ersten drei Tagen erwartet sie eine Tour über den Unternehmenscampus, eine gemeinsame Sporteinheit, Vorstellungen der verschiedenen Fachbereiche sowie ein Speed Dating, um sich besser kennenzulernen. Den Abschluss bilden zwei virtuelle Einführungstage, an denen die Auszubildenden und Studierenden ausführlichere Informationen zu ihren Programmen erhalten und Kurse zu IT-Anwendungen absolvieren. red