Von Weitem kann man sie hören, wenn sie sich unterhält, überall ist sie dabei und ihr ansteckendes Lachen hallt durch’s Haus. Elfriede Götze feierte im BRK-Seniorenheim in Etzelskirchen ihren 104. Geburtstag.

Geboren in Halle an der Saale wuchs sie mit drei Geschwistern auf, von denen keines mehr lebt. Auch ihr Mann ist bereits 1986 verstorben. Seit 1994 lebt sie in Höchstadt in der Nähe ihres Sohnes und dessen Familie .

Elfriede Götze war ein Leben lang für die Familie da. Vier Kinder hat sie aufgezogen, zwei Töchter sind bereits verstorben. An ihren fünf Enkeln und neun Urenkeln – „Den kleinen Kerlen mit ihren leuchtenden Äuglein“, so die Jubilarin – hat sie die größte Freude . Bis vor einem Jahr lebte sie noch allein in ihrer Wohnung. Doch nach einem schweren Sturz ging es halt nicht mehr. „Wenn ich was mache, dann mache ich es richtig“ so ihr Kommentar zu dem Unfall.

Schon bald hatte sie sich in ihrer neuen Wohnung eingelebt und auch gleich Freundschaften geschlossen. Trotz ihres hohen Alters ist sie geistig fit und beteiligt sich rege an den verschiedenen Gruppenangeboten der Ergotherapie. „Ich bin ein fröhlicher Mensch und verbreite gerne gute Laune “ so ihr Lebensmotto. red