Am Montag, 9. Dezember, wird in der Wallfahrtskirche Gügel, Pfarrei Scheßlitz, das Hochfest der ohne Erbschuld empfangenen Gottesmutter Maria gefeiert.

In der Gügelkirche befindet sich die Darstellung der unbefleckten Empfängnis in der Unterkirche, der sogenannte n Lourdesgrotte.

Hierher kommen immer viele Beter und tragen ihre Anliegen der Muttergottes vor und bitten um ihre Hilfe als große Fürsprecherin bei ihrem Sohn Jesus Christus. Der Festgottesdienst beginnt laut Mitteilung um 15 Uhr. red