Hintergrund Die Weihnachtskrippe ist die künstlerisch-figürliche Darstellung der Heiligen Nacht, in der Jesus in einem Stall in Bethlehem geboren wurde, nachdem Maria und Josef keinen Platz in einer der Herbergen finden konnten. Franz von Assisi ließ als Erster im Jahr 1223 im Ort Greccio die Geburt Christi nachspielen. In einem Stall einer Felsgrotte mit Ochsen und Eseln sowie einer echten mit Stroh gefüllten Futterkrippe und Artisten. Mit diesem Szenario wollte er der Bevölkerung das Wunder der Menschwerdung Gottes verständlich machen. Franz von Assisi wurde später als "Vater der Krippe" bezeichnet. Die künstlerische Krippendarstellung an Hand von Holzfiguren hatte allerdings vereinzelt schon im Frühchristentum ihren Anfang.

kfn