Die Beratung zum Thema Hilfe zur Pflege durch den Bezirk Unterfranken im Pflegestützpunkt Rhön-Grabfeld ist sehr gut angelaufen. Der Bezirk Unterfranken hat sein Beratungsangebot im Zusammenhang mit der so genannten "Hilfe zur Pflege" erweitert und berät künftig im Pflegestützpunkt im Landratsamt Rhön-Grabfeld.

Seit Juni 2020 führen Bettina Grümpel und Martina Heller des Bezirks Unterfranken Beratungsgespräche zur Hilfe zur Pflege im Pflegestützpunkt Rhön-Grabfeld durch. Diese individuelle und unabhängige Beratung ist für alle Interessierte des Landkreises kostenlos.

Die bayerischen Bezirke sind im Rahmen der Sozialhilfeleistung nach dem Sozialgesetzbuch zuständig für die Gewährung aller Leistungen der Hilfe zur Pflege.

Interessierte rund um das Thema Pflege wenden sich mit ihren Anliegen an den Pflegestützpunkt Rhön-Grabfeld, Tel.: 09771/941 29. Sollten dort die Fragen nicht direkt beantwortet werden, vereinbaren die Mitarbeiterinnen gerne einen Termin mit den Beratern des Bezirkes Unterfranken, welche im vier Wochen Rhythmus Beratungen im Pflegestützpunkt durchführen. Der nächste Beratungstermin findet am 23. Juli statt. red