Vor einigen Jahren hatte Herr S. zunehmend Probleme beim Lesen. Die Diagnose des Augenarztes: AMD, altersabhängige Makula-Degeneration. Betroffen von einem fortschreitendem Sehverlust ist der Punkt des schärfsten Sehens der Netzhaut. Bei der AMD treten dort Veränderungen der Sehzellen auf, die ein scharfes Sehen nicht mehr ermöglichen. Die Herausforderungen im Alltag werden mit zunehmenden Sehverlust, der bis zur Erblindung führen kann, für Betroffene mannigfaltig. Fragen und Anliegen, die betroffene Menschen, aber auch ihre Angehörigen haben, stehen im Mittelpunkt eines "Pro Retina"-Patientensymposiums am Freitag, 22. November, von 11 bis 14 Uhr in der Franken-Akademie Schloss Schney, (Schlossplatz ). Zu erleben sind von 11 bis 13 Uhr Fachvorträge. Die begleitende Hilfsmittelausstellung öffnet bereits ab 10.30 und schließt um 14 Uhr. Weitere Infos unter www.pro-retina.de/amd. red