von unserem Mitarbeiter Werner Reissaus

Kulmbach — Mit der Installierung einer der größten hydronischen Demonstrationsanlagen in Deutschland bietet das Berufliche Schulzentrum in Kulmbach seit wenigen Tagen einen ganz besonderen Service für die Ausbildung in der Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik- Branche: Im Multifunktionslabor und unter Einbeziehung großer Funktionswände werden im Kulmbacher Schulungszentrum die in Heizungs- und Klimasystemen gebräuchlichen hydraulischen Schaltungen mit Regulierventilen, Differenzdruckreglern, Misch- und Verteilventilen in Funktion gezeigt - und sind somit in besonderer Weise "erlebbar".
Das Berufliche Schulzentrum ist damit auf dem neuesten Stand der Technik. Mit der neuen Hydraulikwand, die Kosten von rund 80 000 Euro verursacht hat, kann man Hydronik optimal verstehen und auch umsetzen. Schulleiter Joachim Meier dankte den Sponsoren.