Landessynodalausschuss und Landeskirchenrat der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern haben beschlossen, wer neben den gewählten Synodalen in den nächsten sechs Jahren der bayerischen Landessynode angehören soll. 13 Personen wurden berufen, darunter MdL Alexandra Hiersemann. Alle 108 Synodalen, die 89 von den Kirchenvorstehern gewählten, die 13 berufenen Personen, die Vertreter der Evangelisch-Theologischen Fakultäten und der Augustana-Hochschule sowie die von der Landesjugendkammer gewählten Jugendsynodalen werden im Gottesdienst zu Beginn der Synodaltagung am 22. März in Bayreuth von Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm auf ihr Amt verpflichtet. red