Seit Menschengedenken wird die Nacht zum 1. Mai besonders von Frauen gefeiert. Nicht umsonst heißt es, dass dann die Hexen tanzen - nicht nur auf dem Brocken. Am Freitag, 30. April, ab 18.30 Uhr können Interessierte bequem von zu Hause aus der Märchenerzählerin Fiona Ahlborn lauschen. Vorgetragen werden Märchen und Geschichten von guten und garstigen Hexen, von mutigen Frauen und gewitztem Weibergesind. Verbindliche Anmeldung sind bis morgen unter www.vhs-bayreuth.de möglich. red