Wallenfels — Auch eine Woche nach dem Fund der acht Babyleichen sind die Menschen in Wallenfels fassungslos und erschüttert. Als Reaktion auf die Ereignisse hat die Stadt Wallenfels beschlossen, den Weihnachtsmarkt am 29. November vom Kulturzentrum in das Bildungszentrum zu verlegen. "Für uns ist es in diesem Jahr undenkbar, wenige Meter vom Fundort der Leichen den Weihnachtsmarkt durchzuführen", erklärt Bürgermeister Jens Korn. Gleichwohl sei die Entscheidung, die Veranstaltung nicht komplett abzusagen, ganz bewusst getroffen worden: "Für unsere Familien und vor allem für unsere Kinder ist es wichtig, wieder ein Stück Normalität ins Leben unseres Ortes einkehren zu lassen." Bürgermeister Korn bittet sowohl Aussteller als auch Besucher um Verständnis für diese Änderung. Sein besonderer Dank gilt der Grundschule für die kurzfristige Unterstützung. red