Bürgermeister Keilich erinnerte daran, dass ein Großteil der ehrenamtlichen Arbeit "im Verborgenen" geleistet werde. Trotz außergewöhnlicher Ausgaben legte Kassenverwalterin Sandra Engelbrecht eine positive Bilanz vor. Gewählt wurden Steffen Engel zum Schriftführer und Dieter Hofmann als Kassenprüfer. Nicht nur das Feuerwehr-Ehrenzeichen für 25 Dienstjahre, sondern auch das Leistungsabzeichen der Stufe III/5 besitzt Thomas Kessel bereits. Mit einer weiteren Auszeichnung der Gemeinde würdigte Bürgermeister Keilich seine 35 geleisteten Dienstjahre. Nach zehnjährigem Wirken als Chronistin nahm Simone Karl zum Schluss ihrer Einsatzbereitschaft ein Präsent in Empfang. Klaus Dieter Lämmerhirt wurde für ein Jahrzehnt Dienst gewürdigt. oe