Erlangen-Höchstadt — Die SPD-Bundestagsabgeordnete Martina Stamm-Fibich hatte vor Kurzem 50 interessierte Bürger aus der Stadt Erlangen und dem Landkreis Erlangen-Höchstadt zu einer Informationsfahrt nach Berlin eingeladen. Unter anderen waren Mitglieder des Karneval-Clubs Herzogenaurach und der R.K.V. Solidarität Herzogenaurach auf der Bildungsreise dabei.
Bei einer Besichtigung des Reichstagsgebäudes erläuterte Martina Stamm-Fibich in einem Vortrag die Aufgaben und Arbeitsweise des Parlaments. Bei einem gemeinsamen Abendessen hatten die Reisenden die Möglichkeit, mit der Abgeordneten persönlich ins Gespräch zu kommen. Am folgenden Tag wurden das Umweltministerium, die Dauerausstellung im "Tränenpalast" und die Gedenkstätte der Berliner Mauer besucht, inklusive anschließender Stadtrundfahrt.
Höhepunkt am dritten Tag der Reise war der Besuch im Kanzleramt und die abschließende Fahrt nach Potsdam ins Schloss Cecilienhof. "Es freut mich immer wieder, wenn ich sehe, wie viele Menschen aus der Region Interesse an der Politik und der Geschichte unseres Landes zeigen", sagt Martina Stamm-Fibich.
Martin Ferschmann