Die Besucher des Deutschen Korbmuseums können am heutigen Samstag, 27. Juli, wieder von 13.30 bis 16.30 Uhr bei den lebenden Werkstätten das Flechthandwerk live erleben. Diesmal zeigt Werner Herold, wie traditionelle Spankörbe entstehen - von der Materialherstellung bis zum fertigen Korb. Für die Kinderflechtkurse in den Sommerferien sind noch einige Plätze frei. Am Donnerstag, 1. August, wird ab 14 Uhr mit Weide geflochten und am Montag, 2. September, kann entweder ein Tablett oder ein Körbchen aus Peddigrohr geflochten werden. Anmeldungen sind erbeten unter der Telefonnummer 09571/83548 oder direkt im Museum. red