In seinem aktuellen Buch "... und eine Prise Wahnsinn" erzählt der Zwei-Sterne-Koch Alexander Herrmann aus dem oberfränkischen Wirsberg erstmals aus seinem Leben - und aus seiner Küche. Er führt den Leser zurück zu seinen Anfängen im beschaulichen Kulmbacher Land, wo er seine einzigartige Karriere als Spitzenkoch startete und zu einem der beliebtesten TV-Köche Deutschlands wurde.

Was Herrmann in dem Buch amüsant und anekdotenreich schildert, will er in seinem neuen Live-Programm ebenso charmant und witzig auf die Bühne bringen. Ab Frühjahr 2021 ist geplant, dass Alexander Herrmann mit "einer Prise Wahnsinn" auf großer Tournee geht, falls das die dann aktuellen Corona-Bedingungen zulassen.

Hautnahe Einblicke

Der Zwei-Sterne-Koch zeigt sich hautnah und persönlich wie noch nie: in einer rasenden Entertainmentshow mit Anekdoten aus dem Buch, Geheimnissen aus der Sterneküche und ganz besonderen Erlebnissen hinter den Fernsehkulissen. Außerdem bringt Alexander Herrmann seine ultimativen Lieblingsrezepte mit: Sterneküche für zu Hause.

Auf seiner jüngsten Tour "Schnell mal was Gutes" stellte der charmante Franke seine Qualität als Top-Entertainer eindrucksvoll unter Beweis. Aufgrund des großen Erfolges wurde die Tournee dreimal verlängert.

"Ich bin nach 3,5 Stunden so glücklich, wie mich kein Koch je gemacht hat: Ich habe glatt ein Kilo verloren. Weggelacht!", attestierte ihm die B.Z. Alexander Herrmann ist der einzige Zwei-Sterne-Koch, den man in einer Live-Show erleben kann: eloquent, kompetent und stets mit einer Prise deftigem Humor.

Tickets zum Selbstausdrucken gibt es unter www.s-promotion.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen-Stellen, Tickethotline 06073-722 740.

Das neue Buch "... und eine Prise Wahnsinn" ist im Plassen-Verlag (ISBN: 978-3-86470-702-5) erschienen. red