Stegaurach — Am Samstag gegen 12.30 Uhr war ein 56 Jahre alter Spaziergänger mit seinem Hund, einem Australien Shepherd, zwischen Stegaurach und Wildensorg unterwegs. Auf einem Feld wurde sein Hund von einem herrenlosen hellbraunen Hund angegangen und in die Schnauze gebissen. Wie die Polizei berichtet, entstand dem Hundehalter durch den Biss ein Schaden von 68 Euro.

Kann jemand weiterhelfen?

Die Ermittler fragen, wer den Vorfall gesehen hat oder Angaben zu dem herrenlosen hellbrauen Hund, eventuell einem Schäferhund, machen kann? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter 0951/9129-310 entgegen. red