Burgkunstadt — In der vorletzten Woche der Tennissaison 2014 gab es mehr Niederlagen als Siege für die Teams des Baur SV Burgkunstadt. Die Herren 40 bestreiten am morgigen Samstag beim TB Erlangen ihr Endspiel um den Wiederaufstieg in die Bayernliga. Die Damen hingegen müssen am nächsten Spieltag ihr letztes Match gewinnen, um in der Bezirksliga zu bleiben.

Landesliga, Herren 40

Baur SV Burgkunstadt -
TC Neustadt/Aisch 21:0
Keine Chance ließen die Herren 40 den Neustadtern. Die Burgkunstadter setzten sich deutlich gegen den Tabellenletzten durch. Nur Holger Schmitt musste einen Satz abgeben, sonst gab es nur glatte Zwei-Satz-Siege. Jetzt kommt es am nächsten Wochenende beim TB Erlangen zum Duell der noch beiden ungeschlagenen Mannschaften.
Ergebnisse: Fischer - Knoll 6:3, 7:5; Engelhardt- Todt 6:2, 6:0; Nemec - Unger 6:0, 6:0; Pettrich - Schneider 6:1, 6:1; Schmitt - Frosch 3:6, 7:5, 10:7; Schmiedel - Skarabela 6:2, 6:0; Fischer/Engelhardt - Knoll/Todt 6:3/7:5; Nemec/Pettrich - Unger/Schneider 6:2, 6:0; Schmitt/Schmiedel - Frosch/Skarabela 6:0, 6:1

Bayernliga, Herren 70

Baur SV Burgkunstadt -
TC Eibach 7:7
Bereits mit dem dritten Unentschieden mussten sich die Herren 70 zufrieden geben. Erneut holten Eberhard Tillner und Erwin Fischer in ihren Einzelmatches sowie zusammen im Doppel die Punkte für die Baur-Mannschaft. Heinz Thon und Max Vogler zogen dagegen den Kürzeren. Ob es für den Klassenerhalt reicht, wird der letzte Spieltag zeigen.
Ergebnisse: Tillner - Velten 2:1 w.o.; Fischer - Urban 6:2, 6:3; Thon - Knauber 3:6, 4:6; Vogler - Berner 1:6, 1:6; Tillner/Fischer - Urban/Knauber 6:1, 6:3; Thon/Vogler - Berner/Lehner 3:6, 3:6

Bezirksliga, Damen

TC WB Thurnau -
Baur SV Burgkunstadt 18:3
Eine klare Niederlage gab es im vorletzten Saisonspiel für die Damen. In den Einzeln hatten Lisa Diroll und Julia Fischer gute Chancen, verloren jedoch jeweils im Match-Tie-Break. Alle anderen Partien gingen deutlich in zwei Sätzen an die Thurnauerinnen. Somit stand die Niederlage bereits nach den Einzeln fest. Im Doppel sorgten Svenja Schütz/Julia Fischer für den Ehrenpunkt.
Ergebnisse: Zenk H. - Diroll 1:6, 6:1, 11:9; Zenk M. - Wimmer 6:4, 6:1; Schmid - Schütz 6:0, 6:2; Renner - Karnoll 6:0, 6:0; Mergner - Fischer J. 5:7, 6:2, 10:4; Böhmer - Fischer I. 6:0, 6:1; Zenk M./Schmid - Diroll/Karnoll 6:0, 6:0; Zenk H./Mergner - Wimmer/Fischer I. 6:4, 6:4; Renner/Böhmer - Schütz/Fischer J. 4:6, 6:4, 9:11

Bezirksliga, Herren 65

Baur SV Burgkunstadt -
TC Bamberg 2:12
Kaum noch Chancen auf den Klassenerhalt haben die Herren 65 nach der Niederlage gegen den TC Bamberg. Den Ehrenpunkt holte Otto Kießling mit seinem Sieg im Match-Tie-Break.
Ergebnisse: Kießling - Kempken 3:6, 6:1, 10:5; Kögler - Linhardt 5:7 2:6; Schmidt D. - Koch 6:2, 0:6, 2:10; Schmitt F. - Luther 2:6, 1:6; Kießling/Kögler - Kempken/Linhardt 2:6, 0:6; Schmitt F./Kolles - Hagel/Zenglein 2.6, 0:6

Bezirksliga, Juniorinnen

Baur SV Burgkunstadt -
TC WB Thurnau 0:14
Die Thurnauerinnen waren in allen Belangen das bessere Team und setzten sich verdient durch. Sollten die Juniorinnen wieder mal in Bestbesetzung antreten, kann am letzten Spieltag der Klassenerhalt in Bayreuth erreicht werden.

Bezirksklasse 2, Knaben

Baur SV Burgkunstadt -
TG Neustadt 5:9
Am letzten Spieltag musste sich die junge Baur-Knaben-Mannschaft dem Tabellenführer aus Neustadt geschlagen geben. Im Einzel war Johann Fischer erfolgreich. Im Doppel überzeugte die Paarung Noah Schmiedel/Julien Zuniga. jufi
Ferner, Kreisklasse 1, Mixed: Baur SV - TC Burghaig 2:12; Kreisklasse 1, Bambini: TSV Eckersdorf- Baur SV 7:7