Nach der Niederlage beim ersten Punktespiel klappte es diesmal bei den Tennis-Herren 50 des TC Lichtenfels. Gegen Stadtsteinach gab es einen 7:2-Sieg in der Landesliga. Die Damen 40 gewannen trotz Verletzungen einiger Akteure mit 5:4 in Engelmannsreuth.


Landesliga, Herren 50

TC Lichtenfels -
TC Stadtsteinach 7:2

TCL-Topspieler Petr Kutil musste alles geben, um am Ende im Match-Tiebreak mit 10:8 als Gewinner vom Court zu gehen. Zdnek Topy gewann glatt. Thomas Vogel bezwang seinen starken Gegner zweimal im Tiebreak. Wilhelm Wasikowski drehte nach verlorenem ersten Satz den Spieß um und entschied den zweiten Durchgang wie auch den Match-Tiebreak für sich. Günter Herolds Gegner verletzte sich beim Einspielen und gab den Punkt kampflos ab. Mario Weinmann musste sich seinem starken Gegner in zwei Sätzen geschlagen geben. Damit führte Lichtenfels mit 5:1. Ein Wolkenbruch machte dann die Plätze unbespielbar. So wurden die Doppel mit 2:1 für Lichtenfels gewertet.
Ergebnisse: Kutil - Streng 6:3, 2:6, 10:7; Topy - Schreppel 6:4, 6:3; Vogel - Kuhnich 7:6, 7:6; Wasikowski - Schröppel Chr. 2:6, 6:3, 10:4; Weinmann - Posse 0:6, 2:6


Bezirksliga Damen 40

TC Engelmannsreuth -
TC Lichtenfels 4:5

Da Angelika Herold und Mathilde Hofmann verletzt waren, fuhren die aufgestiegenen Damen 40 ohne große Hoffnung nach Engelmannsreuth. Aber Angelika Herold gewann trotz verstauchter Handgelenke ihr Einzel glatt und auch das Einser-Doppel mit Susanne Mehl. Mehl sowie Sabine Witt erkämpften sich ihren Punkt im Match-Tiebreak. Mit 3:3 ging es in die Doppel. Die eingespielten Herold/Mehl sowie Dona/Hofmann holten die Punkte zum Sieg.
Ergebnisse: Inzelsberger - Herold 1:6, 1:6; Brendel - Dona 6:2, 7:6; Raimund - Mehl 6:3, 1:6, 8:10; Diersch - Hofmann 6:1, 6:0; Friedel - Nützel 6:4, 6:4; Hartmann - Witt 6:4, 3:6, 10:12. Inzelsberger/Diersch - Herold/ Mehl 5:7, 2:6; Brendel/Friedel - Dona/Hofmann 6:7, 4:6; Hartmann/Raimund - Nützel/Witt 6:1, 6:1


Bezirksklasse 1, Damen 50

Coburger Turnerschaft -
TC Lichtenfels 6:0

Chancenlos waren die 50er-Damen gegen die weit höher eingestuften Coburgerinnen. Nicht einmal einen Satzgewinn ließen die starken Gegnerinnen zu.
Ergebnisse: Pfeffer - Gronebaum 6:2, 6:1, Amberg - Nielsen 6:1, 6:1; Walter - Schader 6:2, 6:0; Endres - Wasikowski 6:3, 6:3. Pfeffer/Amberg - Gronebaum/Schader 6:1, 7:5; Walter/Endres - Wasikowski/Schütz 6:1, 6:0


Bezirksklasse, Herren

TC Lichtenfels -
TC Bamberg III 9:0

Mit einer deutlichen Niederlage fuhren die Bamberger Herren aus Lichtenfels nach Hause. Jan Fuka und Jakob Jirosky zeigten wieder einmal Tennis vom Feinsten. Mit 6:0, 6:0 bzw. 6:0, 6:1 schossen sie ihre Gegner vom Platz. Zweisatzsiege gelangen Pasqual Stössl sowie Tano und Sergio Scala. Tim Bittermann musste sich etwas mehr plagen, punktete aber im Match-Tiebreak. Nach dem 6:0 ging man locker in die Doppel und holte die restlichen drei Punkte.
Ergebnisse: Jirorsky - Wolff 6:0, 6:0; Fuka - Sell 6:0, 6:1; Stössl - Wolff J. 6:3, 6:2; Scala T. - Oelsner 6:1, 6:1; Scala S. - Volluth 6:4, 6:1; Bittermann - Hofmann 6:3, 2:6, 10:5. Jirorsky/Fuka - Wolf/Hofmann 6:0, 6:0; Stössl/ Bittermann - Sell/Volluth 6:2, 6:0, Rubner/ Scala - Wollff/Oesler 6:2, 6:2


Bezirksklasse 1, Herren 40

TC Lichtenfels -
SC Kemmern 4:5

Eine unglückliche Niederlage mussten die Herren 40 gegen Kemmern hinnehmen. Lediglich Heinz Bittermann punktete im Einzel. Günter Herold verlor knapp im Match-Tiebreak. So stand es aussichtslos 1:5. Die drei Doppelerfolg der Lichtenfelser waren nur Ergebniskosmetik.
Ergebnisse: Weinmann - Leistner 2:6, 1:6; Herold - Bauersachs 2:6, 6:3, 9:11; Hofmann - Klimmt 5:7, 3:6; Leitiner - Winter 3:6, 0:6; Reuther -Kräck 1:6, 4:6. Wasikowski/Weinmann - Leistner/Schardt 7:5, 6:4; Bittermann/Hofmann - Bauersachs/Winter 6:1, 6:3; Herold/Leitinger - Klimmt/Kräck 2:6, 6:4, 10:4


Bezirksklasse 2, Herren 30

TC Lichtenfels -
TC Burghaig 6:3

Einen guten Saisonstart legte die neu gemeldete 30er-Herrenmannschaft des TCL hin. Glatte Einzelsiege feierten Claus Deininger, Thomas Schmutzler, Volker Breitenbach und Michael Weisel. Frank Rubner und Markus Gehringer verloren jeweils im Match-Tiebreak. Bei einer 4:2-Führung fehlte noch ein Doppelsieg. Deininger/Breitenbach und Gehringer/Weisel punkteten zum 6:3-Endstand.
Ergebnisse: Deininger - Schiffelholz 6:2, 6:1; Rubner - Hartmann 7:6, 2:6, 5:10; Schmutzler - Schiffelholz S. 6:1, 6:3; Breitenbach - Baumgärtel 6:0, 6:1; Gehringer - Jabs 6:3, 3:6, 8:10; Weisel - Jarothe 6:0, 6:0. Rubner /Schmutzler - Hartmann/Schiffelholz 5:7, 6:4, 8:10; Deininger/Breitenbach - Schiffelholz H./Jabs 6:2, 6:2; Gehringer/Weisel -Baumgärtel/Jarothe 6:0, 6:2


Bezirksklasse 1, Juniorinnen

TC Lichtenfels -
Coburger Turnerschaft 4:2

Die TCL-Juniorinnen Christina Breitenbach und Lara Zitzelsberger gewannen glatt in zwei Sätzen. Maria Süppel triumphierte im Match-Tiebreak mit 10:8. Das Doppel Breitenbach/Zitzelsberger machte den Sieg des TCL-Nachwuchsteams perfekt.


Bezirksklasse 1, Junioren

TC Lichtenfels -
MTV Bamberg 0:6

Zu übermächtig waren die MTV-Junioren für die aufgestiegenen Talente des TCL. Alle Einzel mit Fendrich, Schneidawind, Weinmann und Dörrzapf gingen glatt an die Bamberger, und auch die Doppel waren eine klare Angelegenheit für die Gäste. seif