Lauf — "Wenn ich als Kind aufgewacht bin, ist meine Mutter von der Feldarbeit zurückgekehrt und war schon das erste Mal durchgeschwitzt". Erfahrungen, die das Leben von Helmut Hack, Präsident des Fußball-Zweitligisten Greuther Fürth und langjähriger Geschäftsführer der Martin Bauer Holding, geprägt haben. "Als Zwölfjähriger musste ich in unserem Textilladen täglich die Kassenabrechnung machen. Dabei lernte ich schnell, dass man nicht mehr Geld ausgeben kann, als man einnimmt."
Als junger Buchhalter musste er sich bei seiner ersten Auslandsreise vor seinem Chef und Onkel erklären, warum er vom Flughafen zum Tagungsort ein Taxi und nicht die öffentlichen Verkehrsmittel genutzt hatte. "Wer sein Geld sehr hart verdient, gibt es nicht so leichtfertig aus."
Einfach klingen diese Weisheiten, die in die Lebensgestaltung von Helmut Hack Einzug gehalten haben.