Der ADAC-Ortsclub Coburg zeichnete langjährige Motorsportfreunde aus. Helmut Erhardt gehört dem ADAC seit 50 Jahren an. Zum Ehrenbeirat wurde Heinz Finzel ernannt. Die Hauptversammlung des ADAC-Ortsclubs Coburg im Gasthof "Goldene Sonne" stand im Zeichen der Ehrungen und den Nachwahlen von Vorstandsmitgliedern.
In seinem Geschäftsbericht führte Erster Vorsitzender Jochen Bischoff aus, dass die Mitglieder zu 21 Clubveranstaltungen eingeladen gewesen seien. Der 48. Mauritius Orientierungslauf, das AMC-Karting in Chef mit 40 Teilnehmern, die 13. Rallye "Rund um den Muppberg" und der ADAC Clubsport Slalom seien die Highlights des vergangenen Jahres gewesen. Der Clubabend "Dr. Bratwurst" mit Margit und Thomas Kunze hätte ebenso wie das Martinsgansessen oder die Schlachtschüssel zu den geselligen Veranstaltungen des Ortsclubs gezählt.
Ehrungen für 10 Jahre: René Liebschner, Selina Liebschner und Jessica Rödel. 25 Jahre: Liselotte Müller und Alfons Krempel. 40 Jahre: Michael Pazdera, Uwe Fink, Thomas Kunze und Erhard Wittmann. 60 Jahre: Fritz Carl.
Ehrungen des ADAC Nordbayern: 25 Jahre: Stephan Endres. 40 Jahre: Michael Pazdera und Hubert Stärker. 50 Jahre: Helmut Erhardt.
Das Ergebnis der Wahlen: Sportleiter: André Apel. Spartenleiter Slalom: Stefan Bätz. Spartenleiter Rallye: Erik Schneider. Schatzmeisterin: Inge Stamm-Autsch. Jugendleiter: Dieter Strunz. Beirat: Michael Dinkel, Markus Furkart und Heinz Finzel.
Für eine 30-jährige Zusammenarbeit im Vorstand und für seine vielen Tätigkeiten im Verein wurde Heinz Finzel zum Ehrenbeirat ernannt. Er habe jahrelang die Kartjugend betreut, viele Jahre die Bilder- und Nikolausausfahrt organisiert und bei vielen vereinsinternen Veranstaltungen hilfreich mitgewirkt, so Bischoff. des