Sie war 2007 die allererste Lesende im "Poeten-Eckela". Als Betreuerin der Gräfenberger Stadtbücherei ist Helga Vogler mit vielen Tausend Büchern auf "Du". Seit 2001 reicht sie zweimal in der Woche (dienstags und freitags) ihre gedruckten Lieblinge an die Leseratten der Stadt weiter. Und nicht nur Gedrucktes: Auch Hörbücher, CDs, DVDs und Computerspiele gehören inzwischen zum medialen Angebot. Im "Poeten-Eckela" (Friedmanns "Bräustüberl", Bayreuther Straße 14) wird ihr die Auswahl aus den städtischen Literatur-Schätzen nicht leicht fallen. Los geht's am Sonntag, 7. April, um 16 Uhr. Veranstalter ist der Kulturverein Wirnt von Gräfenberg. Der Eintritt ist frei. red