Oberthulba — Seit Anfang Juni diesen Jahres betreibt die Carl von Heß´sche Sozialstiftung Hammelburg in der Ortsmitte von Oberthulba das "Seniorenhaus Thulbatal" mit 34 großzügigen und barrierefreien Einzel- und vier Doppelzimmern. Engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich neben den Angehörigen mit viel Herzblut um die soziale Betreuung der Bewohnerinnen und Bewohner.
Um diese im Seniorenhaus bereits bestehenden Beschäftigungsangebote effektiv unterstützen zu können, möchten die Verantwortlichen des Seniorenhauses einen ehrenamtlichen Helferkreis gründen.
Von diesem Kreis sollen unter anderem zusätzliche Betreuungs- und Beschäftigungs-angebote oder auch Ausflüge entwickelt und unterstützt werden, so dass sie von möglichst vielen Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses genutzt werden können.
Alle Interessierten, die Spaß und Interesse daran haben, in diesem Kreis mitzuarbeiten, sind zu einem ersten unverbindlichen Treffen eingeladen. Es findet statt am Mittwoch, 23. September, um 18 Uhr im Seniorenhaus Thulbatal. Gemeinsam sollen dabei mit der Hausleitung Ideen aller Art entwickelt und dann später umgesetzt werden. Mit Hilfe der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer soll damit zusätzliche Abwechslung und Freude in den Alltag der Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenheims gebracht werden. red