Bereits zum dritten Mal führten die fleißigen Damen des SPD-Ortsvereins mit tollen Ideen, handwerklichem Geschick, ihren Koch- und Backkünsten und großem Engagement ihre Weihnachtsspenden-Aktion erfolgreich durch. Die große Zahl an Spendern und Unterstützern sorgte für eine Spendeneinnahme von sagenhaften 2297,53 Euro, heißt es in einer Mitteilung der SPD-Frauenvertreterin Katrin Liebermann. Bereits kurz vor Weihnachten erhielt das Jugendzentrum eine Sachspende im Wert von 400 Euro. Anfang Januar wurde Tagesmutter Andrea Oppel von der Betreuung "Andreas Abenteuerland" mit einer Sachspende in Höhe von 200 Euro überrascht. 600 Euro in Form von schicken Sitzmöbeln gingen an die OGS der Mittelschule in Bad Rodach. Sehr freute sich auch Kathrin Schuberth, Leiterin der Musikgruppe "Chorwürmer", über eine Geldspende in Höhe von 100 Euro für ein neues Projekt.

Die restlichen 1000 Euro sollen zu einem späteren Zeitpunkt vergeben werden. Wofür - das wollen die SPD-Damen zum gegebenen Anlass verraten. "Helfen macht wirklich Spaß, es erweitert den Horizont und man bekommt oft etwas zurück. Helfen tut beiden Seiten gut", betont Katrin Liebermann in der Mitteilung. red