Das Stadtmarketing Bamberg präsentiert zusammen mit dem Veranstaltungsservice Bamberg eine Benefiz-Gala zugunsten von Hand in Hand - Förderverein der Lebenshilfe Bamberg. Zweck dieses gemeinnützigen Vereins ist die ideelle sowie die mittelbare oder unmittelbare finanzielle oder sonstige Unterstützung bedürftiger Menschen mit Behinderung, die in den Bamberger Lebenshilfe-Werkstätten arbeiten, in den Wohnheimen der Bamberger Lebenshilfe wohnen oder von dort beim ambulant unterstützten Wohnen begleitet werden.

Die Besucher können sich zur Unterstützung dieses wertvollen Projektes laut Veranstalterangaben auf ein facettenreiches Programm freuen, in dessen Rahmen ausschließlich Bamberger Künstler einen facettenreichen Einblick in die Kulturlandschaft der Domstadt auf die Bühne bringen. Mit dabei am Freitag, 15. Februar, um 19 Uhr im Kulturboden in Hallstadt sind "Boogie Balls", Wolfgang Reichmann, Tony Bullock, die "Singvögel", "Bambägga" und "Pink Champagne".

Die "Boogie Balls" werden das Publikum mit Rock der 70er und 80er Jahre begeistern. Mit Wolfgang Reichmann ist der nötige Witz garantiert. Auch Jazz- und Bluesliebhaber kommen auf ihre Kosten, denn Tony Bullock wird eine Mischung aus Jazz, Blues, Reggae, Soul, Funk, Dance Country & Western und Folk & Gospel zum Besten bringen. Auch die "Singvögel", ein Chor der inklusiven Kulturwerkstatt der Lebenshilfe Bamberg für Menschen mit und ohne Behinderung werden das Programm bereichern.

Für Hip-Hop-Fans werden die "Bambägga", die bereits als Support der "Söhne Mannheims" auf der Coburger Schlossplatz-Bühne standen, für rhythmusbetonte Wortspielkunst sorgen. Für noch mehr Abwechslung sorgt "Pink Champagne".

Stadtmarketing-Chef Klaus Stieringer führt als Moderator durch den Abend. Schirmherr der Veranstaltung ist der Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz. Alle Einnahmen der Gala kommen "Hand in Hand" zugute. red