Die Selbsthilfegruppe der Deutschen Rheuma-Liga in Coburg hat einen neuen Leiter. Heinz Guyot aus Niederfüllbach tritt die Nachfolge von Christa Jaekel-Klaus an, die nach 16 Jahren Leitertätigkeit aus Altersgründen nicht mehr zur Verfügung stand. Heinz Guyot führt die Rheuma-Liga Coburg bereits ein Jahr kommissarisch. Er bedauert, dass sich kein jüngeres Mitglied bereit erklärt hat, die Leitung zu übernehmen. Die Selbsthilfegruppe der Rheuma-Liga Coburg bietet allen Menschen Hilfe bei der Bewältigung ihrer Krankheit an. Insbesondere wird für Mitglieder und Nichtmitglieder ein Funktionstraining in Form von Trocken- und Warmwassergymnastik durch speziell geschulte Therapeuten angeboten. Gesellige Angebote wie Tagesausflüge und Feste kommen ebenfalls nicht zu kurz. red