Auf dem Terminzettel der Fußball-Kreisliga Bayreuth-Kulmbach stehen für die beiden stark abstiegsbedrohten "Bamberger" Mannschaften DJK Königsfeld und SV Memmelsdorf II am heutigen Donnerstag (18.30 Uhr) und drei Tage später jeweils Heimspiele. Die DJK Königsfeld empfängt heute den ASV Nemmersdorf, und der SV Memmelsdorf II hat den SV Gesees zu Gast.

DJK Königsfeld -
ASV Nemmersdorf

Beim Tabellenvierten TSV Bindlach kassierte der Vorletzte DJK Königsfeld eine ernüchternde 0:4-Schlappe und verharrt weiter auf einem Abstiegsplatz. Der ASV Nemmersdorf festigte mit einem torlosen Remis beim TSV Engelmannsreuth seinen zehnten Rang. Die Gäste vertrauen auch diesmal auf ihre stabile Abwehr. Diese ließ bisher erst 33 Gegentore zu. Die Anzahl der "Einschläge" im Königsfelder Kasten beläuft sich mit 66 auf genau doppelt so viel (Hinspiel 2:2).

SV Memmelsdorf II -
SV Gesees

Die Memmelsdorfer Landesliga-Reserve besorgte ihre jüngste 0:2-Niederlage beim Sechsten TSV Bad Berneck mit zwei Eigentoren selbst und steht noch immer nur einen Zähler vor dem ersten direkten Abstiegsplatz. Die 0:2-Heimniederlage gegen den FC Marktleugast hatte für den Tabellenelften SV Gesees in der Tabelle keinerlei Auswirkungen. In der Hinrunde hat es für den Drittletzten aus Memmelsdorf eine derbe 1:7-Pleite gegeben. df