Musiker, Schauspielerinnen und Tänzerinnen versammeln sich am Sonntag, 2. Oktober, um 19.15 Uhr auf der Bühne der Alten Seilerei, um ihre Kunst auf die heimische Bühne zu bringen. Unter Leitung der Choreografin Johanna Knefelkamp (geboren in Bamberg, studiert in Arnhem/Niederlande) entsteht eine Tanz-Theater-Musik-Performance auf höchstem professionellen Niveau, so die Veranstalter - präsentiert ausschließlich von Akteuren mit direktem Bezug zur Stadt Bamberg. Ein Zusammenspiel von drei Tänzerinnen, zwei Schauspielerinnen und drei Instrumentalisten mit Kontrabass, Marimbaphon und Trompete. Der Schriftsteller Andreas Ulich eröffnet den Abend mit einer Lesung zur hoch aktuellen Frage nach der Wichtigkeit von Zugehörigkeiten. Eintrittskarten sind im Biomarkt Pamina erhältlich sowie an der Abendkasse. Mehr Informationen unter www.alteseilerei-bamberg.de.