Hainert — Die Ausgliederung von Klassen der Knetzgauer Dreiberg-Schule, auch in das einstige Hainerter Volksschulgebäude, berührt den Verein der Heimatfreunde Hainert. Sie zwingt die Vorstandschaft zu einigen Umplanungen bei ihren Vorhaben.
Nach wie vor möchte der Verein das Aufstellen des Maibaums und am Pfingstsonntag das traditionelle Dorffest mit einer öffentlichen Bewirtung auf dem Dorfplatz besonders gestalten. Hierbei wurden bisher die Toiletten für die Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Desweiteren diente der nunmehr mit Schulmöbeln ausgestattete Raum als Kaffeebar für die stets überaus zahlreichen Besucher.
Während sich das Toilettenproblem mit einer gründlichen Nach-Reinigung im Einvernehmen mit Schule und Gemeinde lösen lassen könnte, scheint es zunächst keine entsprechende Alternative zu dem bisher als Kaffeeraum genützten Schulsaal zu geben.