Wegen der umfassenden Sanierung von Versorgungsleitungen wird die Heiligkreuzstraße zwischen Bahnhofstraße und Kanonenweg/Wiesenstraße ab Mittwoch, 3. Juli, voraussichtlich bis Ende Oktober 2019 gesperrt. Die Zufahrt zum Mahngericht ist möglich.Das teilt die Stadt Coburg mit und verweist auf weitere Informationen auf dem Baustellenblog www.coburg.de/baustellen. red