Zwei Veranstaltungen stehen im Heiligenhof-Online Programm im Mai an. "Zwietracht, Gewalt und Propaganda. Die Volksabstimmung in Oberschlesien 1921" findet am Dienstag, 11. Mai, um 18 Uhr auf Zoom statt, mit dem Historiker Dr. David Skrabania. "Flucht und Vertreibung literarisch: "Mann im Mutterland - Erzählungen vom endlosen Nachkrieg" ist das Thema einer Veranstaltung am Dienstag, 18. Mai, um 18 Uhr auf Zoom, eine Autorenlesung und Gespräch mit dem Publizisten und Journalisten Helmut Kopetzky. Er berichtet in diesem Buch über die Situation von Familien im Zweiten Weltkrieg. Die Lesung ist aufgezeichnet, danach steht der Autor für Gespräche und Diskussion zur Verfügung. Für die Teilnahme an diesen Seminaren ist eine Anmeldung per Mail bis zum Vortag der Veranstaltung bis 15 Uhr unter hoertler@heiligenhof.de möglich. Am Vorabend der Veranstaltung erhalten die Teilnehmer eine Mail von der Adresse webinar@heiligenhof.de mit den Zugangsdaten zur Veranstaltung. red