Am Montag, 3. Mai, bieten die Kreuzschwestern in Gemünden einen kostenlosen Schnuppertag in ihrer neuen Tagespflege "Heilig Kreuz" an. Die Tagespflege hat ihre Räume im Haus Theresia Scherer auf dem Klostergelände. Mit dem Schnuppertag eröffnen die Kreuzschwestern ihre neue Einrichtung offiziell für Gäste. Die Voraussetzungen für das Angebot einer Tagespflege seien auf dem Klostergelände am östlichen Stadtrand von Gemünden ideal. Es stehen großzügige, barrierefreie Räumlichkeiten zur Verfügung, die Ausstattung mit Ruhesesseln und auch Pflegebetten ermöglicht erholsame Stunden. Das Klostergelände bietet Möglichkeiten der Tagesgestaltung im Freien und die Klosterküche versorgt die Gäste der Tagespflege täglich mit frisch gekochtem Mittagessen. Das Team der Tagespflege sorgt für einen geregelten Tagesablauf der Gäste, hilft ihnen, ihre Lebensfreude zu steigern, ihre Selbstständigkeit zu fördern und alltagspraktische Tätigkeiten zu erhalten und zu verbessern. Auch in Verbindung mit den pädagogischen und sozialpädagogischen Einrichtungen (u.a. Theodosius-Florentini-Schule, KiTa Hl. Kreuz), dem Seniorenwohnen und den Ordensschwestern am Kloster kann die Tagespflege entscheidend dazu beitragen, Einsamkeit bei den pflege- und hilfsbedürftigen Menschen zu verhindern. Räumliche und personelle Möglichkeiten für z.B. Physiotherapie oder Fußpflege runden das Angebot am Kloster ab. Das Team der Tagespflege berät und nimmt Anmeldungen zum kostenlosen Schnuppern unter Tel.: 09351/805-240 oder per Mail an tagespflege@kreuzschwestern.de entgegen. Informationen auch online unter www.kreuzschwestern.de . red