Hausen — Zu einer sehr gut besuchten ersten Informationsveranstaltung begrüßte die Seniorenbeauftragte der Gemeinde Hausen, Gerda Wagner, im Bürgerhaus zahlreiche Gäste. Nach der Vorstellung ihrer Person informierte Wagner, dass die Seniorenbeauftragte vom Gemeinderat gewählt wurde und ehrenamtlich tätig ist. Sie betonte ausdrücklich, sie sehe sich nicht als Konkurrenz zu den verschiedenen Einrichtungen, die schon seit Langem vorzügliche Altenarbeit im Ort leisten.
Als wichtigste Funktion soll die Seniorenbeauftragte Ansprechpartnerin für Ältere sein, um bei Planungen und Entscheidungen in der Gemeinde die Interessen der Senioren zu vertreten. Anliegen der Senioren sollen diskutiert und wenn erforderlich der Gemeindeverwaltung vorgetragen werden. Mitbestimmen und mitgestalten ist auch für ältere Einwohner noch möglich, so Wagner.