Die Spvgg Hausen hat sich in der Basketball-Kreisliga A einen Auswärtssieg hart erkämpft und bleibt Tabellenführer TSV Ebermannstadt II dicht auf den Fersen.

TS Kronach II -
Spvgg Hausen 89:95

Was für eine Partie: Von Beginn an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, wobei die Gastgeber etwas besser ins Spiel fanden und mit ihren Distanzwürfen immer wieder erfolgreich waren (1. Viertel: 27:19). Zu Beginn des zweiten Viertels bauten die Kronacher ihre Führung sogar aus (13./35:23). Mit Moral, deutlicher Rebound-Überlegenheit und einem 17:2-Lauf sorgten die Hausener dafür, dass es mit einer 43:42-Führung der Spvgg in die Pause ging.
Nach der Pause legten die Gäste mit einem 20:4-Lauf binnen fünf Minuten den Grundstein für den Sieg. (58:73). Trotz 15 Punkten Rückstand gab sich Kronach im Schlussabschnitt nicht geschlagen. Mit vier von insgesamt 14 Dreiern verkürzten die Gastgeber zwei Mal auf sechs Zähler. Doch Hausen hatte immer eine passende Antwort und gewann verdient. red
Spvgg: Aki, Gattsouk (11/1), Jäger (38), Krach (9/1), Schabel (27/2), Sebrantke, Seeger, Wagner (10)