Katschenreuth — Ehrungen gab es bei den Garten- und Blumenfreunden Katschenreuth-Frankenberg. Auszeichnungen für schöne Anwesen erhielten Werner Sattler mit Partnerin Birgit Dippold (Frankenberg) sowie für Katschenreuth Reinhard Gärtner, Elise Kaiser und Doris Ohnemüller.
Für 25-jährige Zugehörigkeit wurden geehrt: Rita Meisel, Brigitte Thielsch, Brigitte Kürschner, Inge Waldmann-Burger und Helga Kassel. Für 40 Jahre Treue wurden Marianne Müller und Hanni Weihermüller ausgezeichnet.
Vorsitzender Hans Hübner erinnerte an die Aktivitäten des vergangenen Jahres und bedankte sich bei allen Mitgliedern für das gezeigte Engagement.
Horst Zahr richtete Grußworte des Oberbürgermeisters Henry Schramm aus. Er bedankte sich im Namen der Stadt bei Hildegard Dippold, Traudel Hahn, Friedel Kassel, Gerda Weith, Trina Zeiß, Hans-Jürgen Ittner, Gusti Grychtol und Rosemarie Hübner, die sich alle um die Blumen, die von der Stadt gepflanzt worden waren, gekümmert haben.
Zum Abschluss der Versammlung folgte ein Vortrag vom Vorsitzenden des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege, Günter Reif. Hans Hübner