Die Nachfrage nach Zimmern im neuen Seniorenheim ist groß. Wie BRK-Kreisgeschäftsführer Jürgen Dippold mitteilt, gebe es für die 60 Plätze in vier Gruppen rund 90 Interessenten. 40 davon hätten ein großes Interesse gezeigt, in den nächsten Wochen einzuziehen.
"Üblicherweise beginnen solche Einrichtungen erst nach Fertigstellung mit der Belegung. Hier ist es anders, denn wir werden in den ersten Wochen bereits nahezu eine Vollbelegung erreichen", so Dippold. Damit werde deutlich, dass Neudrossenfeld ein idealer Standort ist und das Konzept stimmt. Die künftige Heimleiterin Monika Rogalksi kommt Dippold zufolge aus Hof und war dort in einer Einrichtung für die Pflege verantwortlich. "Sie steigt jetzt noch einmal ein Stück weit auf."
Küchen gibt es laut BRK-Geschäftsführer im Erdgeschoss und im ersten Stock, gekocht werde alles mit eigenen Leuten.