Am Freitag, 10. Dezember, ist in der "Sternstunden-Gala 2021" (20.15 Uhr im Bayerischen Fernsehen) ein Beitrag über das Haus Immanuel in Hutschdorf zu sehen. Darauf weist der BR in einer Pressemitteilung hin. Dabei handelt es sich um die einzige Suchtfachklinik in Franken, in der Kinder mit ihren suchtkranken Müttern die nötige Hilfe erfahren. Was die Zeit im Haus bei Müttern und deren Kindern bewegen kann, berichtet Kerstin Binger, die pädagogische Leiterin des Kindernests, im Beitrag.

Kinder erzählen

Auch Kinder erzählen, wie sie unter der Alkoholsucht ihrer Mütter gelitten und sogar dafür gesorgt haben, dass diese sich Hilfe suchen. Um den Frauen und ihren Kindern noch besser und auch länger helfen zu können, errichtet die Klinik mit Unterstützung von "Sternstunden" zwölf neue Wohneinheiten. Die Mütter werden in dieser Zeit ambulant vom Klinikpersonal betreut. Für die Kinder wird eine Kindertagesstätte deutlich erweitert.

Auch zwei zusätzliche heilpädagogische Gruppen werden eingerichtet. Kinder im Schulalter besuchen in dieser Zeit die staatlichen Schulen in Thurnau. In der "Sternstunden-Gala 2021" ist Gotthard Lehner zu Gast, der Leiter der Fachklinik Haus Immanuel, der die Einrichtung vorstellt. Ab 6 Uhr und bis 23.15 Uhr werden Spenden für Kinder in Not unter Telefon: 0137/1010200 gesammelt. Um 20.15 Uhr ist die "Sternstunden-Gala 2021" der Höhepunkt des Spendenmarathons.

Moderatorin Sandra Rieß und Moderator Volker Heißmann stellen Engagierte vor, die Kindern helfen, sprechen mit prominenten Projektpaten und begrüßen viele musikalische Stars. Darunter sind Schlagerikone Roland Kaiser, Kultmusiker Hans-Jürgen Buchner alias Haindling, Singer-Songwriterin Claudia Koreck, die mit der ganzen Familie musiziert, sowie "Kelly-Family"-Sängerin Patricia Kelly.

Spenden sammeln

Seit 1993 setzt sich der Bayerische Rundfunk mit seiner Hilfsaktion für kranke, behinderte und Not leidende Kinder auf der ganzen Welt ein. Mehr als 300 Millionen Euro haben die Zuschauerinnen und Zuschauer, Zuhörerinnen und Zuhörer des BR seitdem gespendet und damit mehr als 3500 Hilfsprojekte unterstützt. Einmal jährlich im Dezember widmet der Bayerische Rundfunk einen ganzen Tag lang sein Programm "Sternstunden". red