Beim Erntedankgottesdienst der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Maroldsweisach standen jüngst zwei leitende Mitarbeiterinnen der Gemeinde im Mittelpunkt. Elisabeth Endreß trat im vergangenen Jahr als langjährige Kindertagesstättenleiterin in den wohlverdienten Ruhestand. Lisa Schauer übernahm als ihre Nachfolgerin die Leitung der Einrichtung. Mit Gottes Segen wurde die eine offiziell aus ihrem Dienst verabschiedet und die andere eingeführt, coronabedingt beides etwas verspätet. Endreß lenkte fast 40 Jahre – seit 1981 – die Geschicke des kirchengemeindlichen Kindergartens in Maroldsweisach . Sie begleitete oftmals schon die Eltern der jetzigen Kindergartenkinder in ihren ersten Lebensjahren. Schauer folgt ihr in die Fußstapfen als ein echtes „Eigengewächs“. Sie hat bereits ihre Ausbildung als Erzieherin in der Einrichtung absolviert und ist Schritt für Schritt in die Leitungsverantwortung hineingewachsen, ehe sie zum 1. September 2020 zur Leiterin berufen wurde. red