Der Rotkreuz-Kreisverband Haßberge führt seine Frühjahrsaltkleidersammlung am Samstag, 2. April, durch. Ehrenamtliche Helfer holen die aussortierten Altkleider frei Haus ab. „Wir freuen uns, wenn uns die Bürger ihre Altkleider auch bei dieser Sammlung wieder zur Verfügung stellen“, sagt BRK-Kreisgeschäftsführer Dieter Greger. Schließlich seien die Sammlungen ein wichtiger Beitrag dafür, den BRK-Kreisverband finanziell in seinen vielfältigen sozialen Arbeiten zu unterstützen. Gesammelt wird Folgendes: Damen-, Herren- und Kinderbekleidung aller Art (trocken und sauber); Leder-Mäntel , Jacken , Gürtel, Hüte; Haushaltswäsche (Tischtücher, Badetücher usw.); Vorhänge, Stores, Bettwäsche; Federbetten mit Inlett (zur Sicherheit bitte in einen separaten Plastiksack verpacken); saubere Herren-, Damen- und Kinderschuhe (Straßenschuhe, wichtig: paarweise zusammengebunden!). Die Ware muss grundsätzlich trocken, sauber und in Sammeltüten verpackt sein. Dazu bitte die BRK-Altkleidersäcke verwenden. Wer mehr Ware hat, kann diese gerne auch in neutrale Plastiksäcke (blaue, grüne etc.) verpacken.

Die Altkleidersäcke sollen am 2. April pünktlich um 8 Uhr gut sichtbar am Straßenrand stehen, informiert das BRK. Die ehrenamtlichen Sammelteams sind bis in den Mittag hinein unterwegs. Mit Lastwagen und Transportern wird die Fracht zu Verladestellen gebracht und auf Sattelzüge verladen. Danach werden sie zu Sortierbetrieben gebracht.

Nicht nur für das BRK selbst

Ein Großteil der Kleidung wird vom Roten Kreuz verkauft, der Erlös kommt der Rotkreuzarbeit vor Ort zugute, beispielsweise den von Ehrenamtlichen getragenen Bereitschaften, der Wasserwacht , dem Jugendrotkreuz , der Rettungshundestaffel, den Schnelleinsatzgruppen und natürlich der Gemeinschaft Wohlfahrts- und Sozialarbeit.

Altkleider, die außerhalb der Frühjahrssammlung in die BRK-Altkleidercontainer eingeworfen werden (gut verschlossenen in Säcken, bitte nicht lose!), werden zum Kleiderladen des Roten Kreuzes nach Haßfurt gebracht, dann vom Laden-Team aussortiert und nach Bedarf im Laden gegen einen geringen Preis jedermann zur Verfügung gestellt.

Aufgrund der aktuellen Situation können ukrainische Geflüchtete im Laden Second-Hand-Ware kostenfrei erhalten. Der BRK-Kreisverband Haßberge bedankt sich bei der Bevölkerung des Landkreises für ihre Unterstützung. red