Die Pandemie Covid-19 hat in der Bundesrepublik zu einer bisher nie dagewesenen Einschränkung der Grundrechte geführt. Welche Grundrechte habe ich als Bürger dieses Staates und wie weit dürfen meine Grundrechte überhaupt eingeschränkt werden? Klaus Roth , Dozent der Volkshochschule (VHS), klärt alle interessierten Bürger zu diesem polarisierenden Thema am Montag, 17. Oktober, von 19 bis 20.30 Uhr im Alten Rathaus in Knetzgau (Alter Rathausplatz 10) auf. Beleuchtet werden die einzelnen Einschränkungen und die entsprechenden Grundlagen, auf denen diese beruh(t)en. Eine objektive Einschätzung ganz ohne Verschwörungstheorien. Anmeldungen bitte bei Thomas Zettelmeier, Telefon 09527/7925 oder zettelmeier@knetzgau.de. Veranstalter ist das Bündnis für Familien und Senioren in Kooperation mit der VHS Haßberge und dem Programm „Demokratie leben“. red