Großer Beliebtheit erfreute sich auch in diesem Jahr der bayernweite „Sommerferien-Leseclub“, an dem sich auch das Bibliotheks- und Informationszentrum Haßfurt (BIZ) beteiligte. Kinder und Jugendliche von der 1. bis zur 8. Jahrgangsstufe durften sich exklusive Bücher ausleihen, die speziell für die Club-Mitglieder angeschafft worden waren.

Im „Silberfisch“ war die große Preisverleihung und Ehrung der fleißigsten Leser . Die über 200 angemeldeten Lesemäuse haben insgesamt über 1700 Bücher verschlungen, teilt das BIZ mit. Sina Pieroth war mit 47 Titeln die fleißigste Leserin. Erstmalig konnte man in diesem Jahr auch als Team antreten. In dieser Kategorie war das Team „TriJoLu“, welches aus den Kindern Tristan Tissen, Jonah Hüttner und Luise Maruschke bestand, am eifristen. Gemeinsam haben die drei 39 Bücher in den Sommerferien gelesen.

Der stellvertretende Landrat Michael Ziegler fand für die großartige Leistung der Schüler die passenden Worte. „ Bücher lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten aus den Stuben über die Sterne“, zitierte er Jean Paul . Nach seiner Rede überreichte er noch jedem einzelnen Kind, welches an der Preisverleihung teilgenommen hat, die verdiente Urkunde. Vor dem offiziellen Teil sorgte das BIZ zudem mit einer Zaubershow für Unterhaltung. Der Magier Matzelli aus Würzburg faszinierte das junge Publikum mit seinen Tricks. red