Aufmerksame Anwohner konnten am Freitagmorgen beobachten, wie ein

Transporter mit ausländischer Zulassung beim Rangieren eine Straßenlaterne in der Alten Fährstraße in Knetzgau umfuhr und hierdurch massiv beschädigte. Nach der Kollision kam der 21 Jahre alte Unfallverursacher jedoch nicht seinen gesetzlichen Pflichten nach. Er entfernte sich stattdessen pflichtwidrig und in unbekannte Richtung von der Unfallstelle . Da dank der Zeugen jedoch ein Teilkennzeichen sowie eine

Fahrzeugbeschreibung vorhanden war, konnte der Unfallflüchtige im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung durch eine Streife der Polizeiinspektion Haßfurt gestellt

werden. Nachdem der Fahrer keinen Wohnsitz im Bundesgebiet hatte, ordnete der zuständige Staatsanwalt eine Sicherheitsleistung im mittleren dreistelligen Bereich an. Der Sachschaden an der Laterne, welcher natürlich auch noch zu begleichen ist, beläuft sich auf rund 1500 Euro.