Der Weltkindertag war für Polizeihauptkommissar Tobias Kern in diesem Jahr ein willkommener Anlass, die Erstklässler in den Schulorten Maroldsweisach und Pfarrweisach zu besuchen. Er ist für die Abc-Schützen kein Fremder, hatte er diese doch bereits in den jeweiligen Kindertagesstätten kennengelernt, mit ihnen wichtige Verkehrs- und Verhaltensregeln besprochen und eingeübt. Dieses Mal ging es aber um etwas ganz Anderes: Der Polizeibeamte hatte Warnüberwürfe und -kappen mitgebracht, die den Schülerinnen und Schülern auf dem Schulweg und in der Freizeit mehr Sicherheit geben sollen. Spender der signalgelben Kappen ist die Kreisverkehrswacht Haßberge; die reflektierenden Überwürfe wurden von der Landesverkehrswacht gesponsert. PHK Kern hofft, dass sich auch die Eltern der Schulanfänger für diese Idee einsetzen und ihre Kinder ermuntern, die Warnkleidung bei jeder passenden Gelegenheit zu tragen. jf