Was macht man mit Geld, das über Sponsorenläufe, Weihnachtsbasare und Kuchenverkäufe eingenommen worden ist und das seitdem auf dem Konto herumliegt? Die Schülermitverwaltung der Dr.-Auguste-Kirchner-Realschule in Haßfurt hat sich dafür etwas Besonderes einfallen lassen und überreichte jeweils 1000 Euro an fünf Organisationen.

Bedacht wurden die Haßfurter Tafel, der Verein „Lebens(t)raum“, der sich um eine Betreuung behinderter Kinder kümmert, der Zirkus Lauenburger, die Aktion „Nafasi“, die am Kilimandscharo Waisen eine Schulausbildung ermöglicht, und ferner die Tierschutzinitiative Haßberge. red