Am Montag kontrollierte die Polizeiinspektion Haßfurt den Verkehr . Dabei gab es mehrere Beanstandungen. Ein 30-Jähriger wurde um 8 Uhr mit seiner Sattelzugmaschine auf der Staatsstraße 2447 (ehemalige B 26) angehalten. Der Grund war, dass er die zugelassene Höchstgeschwindigkeit nach Abzug der Toleranz um 22 Stundenkilometer überschritten hatte. In der Sander Straße in Zeil zeigte ein 21-jähriger Audi-Fahrer drogentypische Ausfallerscheinungen. Der Fahrzeugschlüssel wurde an die Halterin übergeben und eine Blutentnahme auf der Dienststelle veranlasst. Am Nachmittag, gegen 14.15 Uhr, wurde in der Steigerwaldstraße in Sand ein 30-jähriger Verkehrsteilnehmer kontrolliert. Auch bei ihm wurden drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Während der Kontrolle gab der Mann an, am Vortag Drogen konsumiert zu haben. Eine Blutprobe wurde fällig. Um 19.15 Uhr wurde ein 42-Jähriger in der Bamberger Straße in Eltmann einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei den Tests zeigte der Mann drogentypische Auffälligkeiten sowie körperliche Ausfallerscheinungen. Der freiwillige Urintest war positiv. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und eine Blutentnahme auf der Dienststelle angeordnet. Zudem wurden bei dem Autofahrer fünf Messer aufgefunden; drei davon hätte er nicht führen dürfen. Ein 21-Jähriger wurde um 22.45 Uhr in der Bamberger Straße in Augsfeld angehalten. Im Rahmen der Kontrolle wurde festgestellt, dass an seinem Auto kein Luftfilter verbaut war. Nach eigenen Angaben hat er das Teil vor ein paar Wochen ausgebaut. Den Autofahrer erwartet jetzt eine Anzeige.