Pippi Langstrumpf ist voller Vorfreude auf das bevorstehende Weihnachtsfest . Schließlich hat sie wundervolle Geschenke für die Kinder vom Kinderheim und ihre Freunde Tommy und Annika eingekauft. Nicht gerechnet hat Pippi jedoch mit Donner-Karlsson, der sich mal wieder als einfältiger Schurke zeigt, indem er versucht, die Geschenke aus Pippis Villa Kunterbunt zu stehlen. Ob alles noch ein gutes Ende nimmt? Das Stück des Bilderbuchtheaters aus Burgpreppach wird am Dienstag, 7. Dezember, ab 16 Uhr im katholischen Pfarrheim in Hofheim (Kirchgasse 2) aufgeführt, ist bearbeitet für Kinder ab zwei Jahren und dauert 50 Minuten. Karten gibt es nur an der Tageskasse (30 Minuten vor Beginn) zu 9 Euro (Info-Telefon: 0178/5451976). Foto: Christian Sperlich (Veranst.)