Die 11. Eberner Pilztage finden wieder zum Kirchweihwochenende statt. Dazu werden eine Exkursion und eine Frischpilz-Ausstellung angeboten. Veranstalter sind der Pilzexperte Herbert Stang, der Bund Naturschutz Ebern und die TWG Ebern . Sie hoffen noch auf ein „pilzfreundliches“, also feucht-warmes Wetter , damit ein reichhaltiges Angebot präsentiert werden kann.

Am Samstag, 18. September, wird um 16 Uhr die Pilzführung mit Pilzkundler Herbert Stang angeboten. Dazu ist eine Anmeldung notwendig, die unter Telefon 09531/9430455 vorgenommen werden kann. Treffpunkt ist der Parkplatz am Jugendzeltplatz bei Reutersbrunn. Nach einer kurzen Einführung können die Pilzfreunde selbst auf Suche gehen. Anschließend werden die gefundenen Pilze am Ausgangspunkt bestimmt und weitere offene Fragen ausführlich und anschaulich beantwortet. Bei der Exkursion sind die geltenden Corona-Vorgaben einzuhalten.

Zum Kirchweihmarkt findet die „Frischpilz-Ausstellung“ am Sonntag, 19. September, im Hof der Grauturmapotheke statt. Von 11 bis 17 Uhr können die Besucher die aufgebauten und gekennzeichneten Pilze ausführlich betrachten und Herbert Stang steht für Fragen zur Verfügung. Wegen der Corona-Auflagen kann der Zugang bei größerem Andrang begrenzt sein. Die Veranstalter freuen sich über ein reichhaltiges Pilzangebot und ein positives Interesse zu den verschiedenen Veranstaltungen. red