Die katholische Pfarrgemeinde St. Michael lädt am Sonntag, 2. Oktober, um 17 Uhr zu einem Orgelkonzert anlässlich des Kirchweihfestes der Michaelskirche ein. An der Eichfelder-Orgel wird der Fürther Organist Andreas König spielen.

Der gebürtige Hagener studierte katholische Kirchenmusik und das Hauptfach Klavier an der Folkwang-Hochschule in Essen, wo er 1991 das A-Examen und die künstlerische Reifeprüfung im Fach Klavier ablegte. Sein Aufbaustudium im Hauptfach Orgel schloss er 1993 mit dem Konzertexamen ab. Er war Preisträger verschiedener internationaler Orgelwettbewerbe. Seit 1993 ist Andreas König als Kirchenmusiker für die Pfarrei St. Heinrich in Fürth tätig und betreut als Regionalkantor die Region Fürth. Außerdem ist er seit 2019 stellvertretender Diözesanmusikdirektor des Erzbistums Bamberg . Für das Konzert in Zeil hat König ein abwechslungsreiches Programm mit Werken von Bach, Beethoven , Bédard, Franck und Frèteuer zusammengestellt.

Der Eintritt zum Konzert ist frei, Spenden zur Unkostendeckung sind erbeten. red