Die Eberner Kirchengemeinden laden zu einem ökumenischen Friedensgebet am heutigen Mittwoch, 7. September, um 18 Uhr in die St. Laurentiuskirche Ebern ein. Der Krieg in der Ukraine hat alle tief betroffen gemacht, heißt es in der Einladung. In dem Friedensgebet wird die Betroffenheit vor Gott gebracht und für die Menschen im Kriegsgebiet sowie für den Frieden in Europa gebetet. Aber auch Frieden zu stiften im eigenem Umkreis sei eine ständige Herausforderung. Im Gebet wird auf das Vertrauen gesetzt, dass Gott hilft. red