Am Abend des vierten Advents hüllten Kerzen die evangelische Pfarrkirche in Burgpreppach in Lichterglanz. Pfarrer Michael Thiedmann meinte: „Es sind die vielen kleinen Lichter, die im Advent das Licht von Weihnachten ankündigen.“ Bei dem musikalischen Gottesdienst sollte in Liedern und Geschichten die große Hoffnung des Weihnachtswunders erklingen und auf das Fest vorbereiten. Dekanatskantor Matthias Göttemann spielte die Orgel und bot mit einigen Mitgliedern der Kantorei Haßberge klassische Stücke dar. Anne-Katrin Meiners-Gottschall verzauberte mit den Klängen ihrer Harfe und untermalte damit die biblische Lesung. Pfarrer Thiedmann las dazu moderne Weihnachtsgeschichten , die zum Schmunzeln, aber auch Nachdenken anregten. Dazu passten die Stücke von Vanessa Weißenseel und Waldi Butterhof: Mit Gitarre und Gesang spielten sie bekannte Songs von Elvis Presley und John Lennon , aber auch Rolf Zuckowski .

Bevor die Gemeinde nach dem Segen in „Tochter Zion“ mit einstimmte, dankte Thiedmann allen Mitwirkenden. „In einer Zeit, in der so vieles nicht möglich ist, war es wunderbar, einen solchen Abend mit Musik für die Seele zu erleben.“ red