Mit der Kriminalkomödie „Murder by Sex “ will die Theatergruppe Hofheim in diesem Jahr ihr Publikum unterhalten. In der Komödie in drei Akten von Joan Shirley wird ein Mensch ermordet. Und das nicht mit Gift, nicht mit roher Gewalt oder mit einer Waffe, sondern mit Sex . Und das im Anwesen von Frauenärztin Nicole Anderson. Sie praktiziert ausnahmsweise zu Hause, was zum Ehezwist mit ihrem Gatten Bernie führt. Er macht gerade eine schwierige Phase durch und hat sich ein Jahr Auszeit genommen. Ein seniler Großindustrieller lässt sich im Garten nieder. Die dauerschwangere Val will unbedingt in der Praxis entbinden.

Und da alles absolut nicht zusammenpassen will, entwickelt sich ein unüberschaubares, haarsträubend komisches Chaos.

Der Ort der Aufführung ist wieder die Wiese hinter der August-Först-Turnhalle des TV Hofheim in der Jahnstraße, wo die Mitglieder des Vereins „TheatrHOH“ eine Bühne mit neuen Kulissen aufgebaut haben.

Premiere am 15. Juli

Die Premiere startet am Freitag, 15. Juli, um 20 Uhr. Einlass ist bereits ab 19.30 Uhr. Weitere Vorstellungen sind am Samstag, 16. Juli, Freitag, 22. Juli, und Samstag, 23. Juli, jeweils um 20 Uhr mit Einlass ab 19.30 Uhr. Die Vorstellung am Sonntag, 24. Juli, beginnt bereits um 18 Uhr mit Einlass ab 17.30 Uhr.

Karten sind unter der Telefonnummer 0151/59974999 oder per E-Mail an theacrew.hoh@t-online.de erhältlich. Der Eintritt kostet 9 Euro. Für das leibliche Wohl ist wieder bestens gesorgt. Die „TheatrHOHs“ freuen sich auf ihre Gäste. Es spielen: Diana Krantz, Daniel Burger, Brigitte Schubart, Alexander Welz, Alexandra Neumeier, Melanie Saal, Florian Burger und Axel Klimach. Regie führen Kathrin Schüll und Patrizia Saal. ms