Die Premiere beim ersten Open-Air-Konzert im Großen Schlosspark von Oberschwappach ist gelungen. Eine überdachte Bühne für die Musiker mit entsprechender Tontechnik ließ das Klassikkonzert für 400 begeisterte Zuhörer trotz einsetzenden Regens zu einem besonderen Erlebnis werden. Das Bamberger Streichquartett als „quartet in residence“ mit Gast Markus Mester, Solotrompeter der Bamberger Symphoniker , brillierten im ersten Teil mit Werken von Bach, Händel, Haydn , Britten und Schubert. Nach der Pause gab es leichtere Kost wie Musik von Tarrega, Piazzolla und ein Jazzstück von Anderson. Für das Mozartkonzert am Freitag, 3. September, um 19 Uhr im Großen Schlosspark gibt es noch Restkarten bei Organisator Julian Roth unter Telefon 09529/950562. Foto: Christiane Reuther